Der Versicherungsumfang

Bei dem Thema Betriebshaftpflicht spielt der Versicherungsumfang für Unternehmen eine grundlegende Rolle. Für eine genaue Berechnung der Beiträge sowie für den Umfang der Versicherung sind folgende Punkte wichtig: Arbeitsfeld des Betriebes, die Branche, die Anzahl der Mitarbeiter und möglichen Risiken im Arbeitsprozess. Vermögensschäden sind in der Regel mit einer Deckungssumme von etwa 100.000 Euro abgesichert, bei Sachschäden sind es etwa 1 Million Euro und bei Personenschäden beläuft sich die Summe auf 2 Millionen Euro. Damit der Betrieb umfangreich abgesichert werden kann, reicht die Deckungssumme für Vermögensschäden häufig nicht aus. Deshalb ist es wichtig diese Deckungssumme optimal an den Betrieb anzupassen. Um dies ständig auch gewährleiste zu können, ist es wichtig neu auftretende Risiken dem Versicherungsunternehmen unverzüglich zu melden. Personen-, Sach- und Vermögensschäden sind pauschal mit 3 Mio. € abgesichert.