Gibt es Ergänzungen zu der Betriebshaftpflichtversicherung?

Unsere Betriebshaftpflichtversicherung bietet die Möglichkeit durch unterschiedliche Bausteine Ihren persönlichen Versicherungsschutz zu erweitern und individualisieren. Beispielsweise können Arbeitsmaschinen und/oder Gabelstapler mitversichert werden, auch wenn sich diese nur auf einem privaten Grundstück und nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegen.

Weiterhin ist es erstrebenswert, dass sich auch vor Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) geschützt wird. Eine Catering Firma muss bei der Stellenausschreibung z.B. berücksichtigen, dass jede Bewerbung gleichermaßen beurteilt wird und es nicht zur Differenzierung hinsichtlich ethnischer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, sexueller Identität oder auch Behinderung kommt. Bei Nichteinhaltung dieses Grundsatzes drohen im schlimmsten Fall Abmahnungen oder Unterlassungserklärungen für den Catering Betrieb.

Außerdem bietet unsere Betriebshaftpflichtversicherung eine umfangreiche Auslandsdeckung für Exporte außerhalb Europas, sowie einen effektiven Schutz vor dem Verwahrungsrisiko. Gerade wenn Gäste vor dem Essen Ihre Jacke an der Garderobe abgeben, kann es schnell passieren, dass die Kleidungsstücke im Nachhinein nicht mehr auffindbar sind.

Zu den letzten Ergänzungen einer Betriebshaftpflichtversicherung zählen die Privathaftpflichtversicherung für den Firmeninhaber bzw. seine Familie und eine private Tierhalterhaftpflicht, sofern Haustiere vorhanden sind. Zusätzlich ist es empfehlenswert, sich vor weitreichenden Umweltschäden durch beispielsweise das Auslaufen von Öl abzusichern. Die Grundversicherung deckt bereits die alltäglichen Schäden von Kleingebinden ab (bis 200ltr.). Es ist aber notwendig diese zu erweitern, wenn die Betriebsstätte in einem Wasserschutzgebiet gelegen ist.