Schadenstilgungen

Des Weiteren tilgt die Betriebshaftpflichtversicherung Schaden gegenüber Dritten, beispielsweise wenn eine Person durch einen Arbeitsunfall verhindert ist, Unterhaltszahlungen an eine dritte Person zu leisten. Der entstehende Schaden wird von der AXA übernommen. Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist folglich essenziell für einen Betrieb, da der Inhaber im Schadensfall unter anderem mit seinem Privatbesitz haftet und somit seine private Existenz ebenfalls gefährdet. Die Ausnahmen bilden rechtlich begrenzte Haftungsformen. Der Anspruch auf Schadensersatz des Geschädigten wird von dem Versicherer überprüft und bei unberechtigter Forderung abgelehnt. Das Unternehmen benötigt daher keine Rücklagen für mögliche Schadensfälle, da diese durch die AXA getilgt sind. Die Beiträge einer Betriebshaftpflichtversicherung werden je nach Umsatz des Unternehmens festgelegt und sind von den Steuern absetzbar. Sie können jederzeit die exklusive Beratung von www.betriebshaftpflichtversicherung1.de in Anspruch nehmen, um ein passendes Versicherungsmodell festzulegen.