Entwicklung der Betriebshaftpflichtversicherung: Allgemein und für Gaststätte

In den letzten Jahren hat sich einiges im Konzept der Betriebshaftpflichtversicherungen geändert. Somit ist zum Beispiel das Internet ein Bestandteil des Basiskonzeptes geworden, welches heutzutage auch nicht mehr wegzudenken wäre. Durch den täglichen Email-Verkehr oder durch die Homepage kann es immer wieder zu rechtlicher Probleme kommen. Durch die AXA Betriebshaftpflichtversicherung wird allerdings auch dieser Teil abgedeckt.

Des Weiteren hat sich in den vergangen Jahren einiges bezüglich des allgemeinen Gleichstellungsgesetzes geändert. Daher muss jeder Mitarbeiter die gleichen Rechte gestellt bekommen wie beispielsweise die Meinungsäußerung.

Ein weiterer großer Punkt sind die Versicherungssummen. Seit der Einführung des Euros sind diese stark angestiegen. Unter anderem liegt dies daran, dass sich bei den Personenschäden die Krankheitskosten mehr als verdoppelt haben. Und zum anderen, dass die Betriebshaftpflichtversicherung immer mehr abdeckt. Früher wurden nur bestimmte Bereiche durch eine Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt. Mittlerweile ist die Versicherung immer greifender für verschiedene Abteilungen.

Zudem gab es früher nur eine AXA Betriebshaftpflichtversicherung für alle Branchen. Mittlerweile gibt es für jede Branche eine eigene Police, somit auch für eine Gaststätte. Diese Versicherung kann außerdem auf den Kunden individuell zugeschnitten werden, durch die verschiedenen Bausteine.

Die AXA bietet für über 3.000 Betriebsarten Betriebshaftpflichtversicherungen an. Unser Ziel ist es noch individueller auf den Kunden eingehen zu können um dadurch die Kosten für den Vertragsnehmer gering zu halten.