Geschichtliches

In vielen Branchen werden die Beiträge einer Betriebshaftpflicht durch die Gesamteinnahme des jeweiligen Unternehmens berechnet. Einstmals sind die Beiträge unter anderem durch die Mitarbeiteranzahl bestimmt worden. Aufgrund der gegenwärtigen Erweiterung der Produktionsweisen und der Arbeitsmethoden besteht nicht mehr die Möglichkeit, den Versicherungsumfang von der Mitarbeiterzahl abhängig zu machen. Durch Maschinen, die menschliche Arbeiten ersetzt haben, steigt das Arbeitsrisiko, während die Mitarbeiterzahl sinkt. Im Umkehrschluss kann trotzdem durch eine niedrigere Mitarbeiterzahl der Umsatz steigen.