AXA Betriebshaftpflichtversicherung – Programmierer

Die Betriebshaftpflichtversicherung sorgt für viele zufriedene Kunden in der Branche und sichert auch den Programmierer vor einer Existenzgefährdung ab.

Auf www.betriebshaftpflichtversicherung1.de finden Sie eine geeignete Versicherung, die Sie im Ernstfall vor einem Ruin schützt.

[ktwidget id="5057" format="Hochformat" url="http://kundentests.com/review/axa-betriebshaftpflichtversicherung/"]

Vorteilsbanner-Programmierer

mehr Informationen

Wählen Sie Ihren Tarif Tarif 1 Tarif 2 Tarif 3
Deckungssumme (Personen- Sach- und Vermögensschäden) 3 Mio. € 3 Mio. € 5 Mio. €
Abhandenkommen Belegschafts- /Besucherhabe
Mietsachschäden an Räumen und Gebäuden*
Lagerung umweltgefährdender Stoffe bis 250 kg/L in Kleingebinden max. 2.000 kg/L
Vertrieb von Produkten unter eigenem Namen (Quasi-Hersteller)
Passiver Rechtschutz
Mitversicherung aller Angestellten (unbegrenzt)
Deckungssumme Privathaftpflicht für die Familie 5 Mio. € 5 Mio. €
Monatsbeitrag ohne SB (zzgl. MwSt.) 13,33 € 18,58 € 20,58 €
Monatsbeitrag mit € 250,- SB für Betriebshaftpflicht (zzgl. MwSt.) 11,67 € 16,92 € 18,67 €
Baustein AGG optional optional optional

Optional:

Geschäftsinhaltsversicherung
Feuer / Leitungswasser / Sturm / Hagel
Einbruchdiebstahl / Raub / Vandalismus
Elementar / Rückstau / Überschwemmung
Glasbruch
Jahresbeitrag ohne SB (zzgl. MwSt.) 185,00 € 230,00 € 252,00 €
Jahresbeitrag mit € 250,- Selbstbeteilung (zzgl. MwSt.) 168,00 € 213,00 € 227,00 €

Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Die Betriebshaftpflichtversicherung bezeichnet den Schutz der Buchhalter vor Risiken, welche in Form von Sach-, Vermögens- oder Personenschäden bei Dritten herbeigeführt werden können. Außerdem wehrt die Betriebshaftpflicht unberechtigte Forderungen Dritter ab. Sie, als Buchhalter, sollten in jedem Fall über eine Betriebshaftpflicht versichert sein, da ansonsten bei einem Schaden eine existenzielle Gefahr für Ihren Betrieb besteht. Sie müssen wissen: erfolgt ein Schaden, haften Sie sowohl mit Ihrem Betriebsvermögen als auch mit Ihrem Privatvermögen. Somit ist das Abschließen einer Betriebshaftpflichtversicherung, vor allem für Buchhalter, von großer Wichtigkeit. Sofern eine Leistungszusage und eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien vorgenommen werden, kommt die Betriebshaftpflichtversicherung bei gesetzlichen Haftungsfällen zum Einsatz. Aufgrund unseres großen Datenbestandes von über 3000 Modellen bieten Ihnen unsere Versicherungsvermittler ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Betriebshaftpflicht werden, im Falle eines Personenschadens, Zahlungen wie Behandlungskosten, Schmerzensgeld oder Gehaltsfortzahlungen erstattet, sodass Sie als Buchhalter dieses Geld nicht vorstrecken müssen. Des Weiteren fallen Schäden, die Ihre Mitarbeiter bei einem Kunden verursachen in den Versicherungsschutz.

Öffnungszeiten

Mo – Fr von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Tel: 06431 – 28 88 9-0
Mobil: 0176-32 68 97 37
Fax: 06431 – 28 88 9-20

Infos anfordern

Anrede

Name*

E-Mail*

Telefon*

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Beruf*

Ihr Tätigkeitsbereich

captcha

Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten. Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

(*) Pflichtfelder

AXA Betriebshaftpflichtversicherung

Der Zweck einer Betriebshaftpflichtversicherung

Personen-, Sach-oder Vermögenschäden tauchen oft im Alltag auf und kommen meist unerwartet. Die Betriebshaftpflichtversicherung dient dazu, die Ansprüche eines Dritten gegenüber dem Unternehmen zu schützen. Der Betrieb müsste im Schadensfall, ohne eine Versicherung, den kompletten Schaden von der eignen Kasse bezahlen. Dieses Unterfangen endet häufig in der Insolvenz eines Unternehmens. Besonders der Programmierer arbeitet jeden Tag mit dem Computer und verschickt viele E-Mails am Tag. Der Datenverlust ist ein ernsthaftes Thema und kann einen erheblichen Schaden verursachen.

Die rechtliche Ebene für den Programmierer

Der Versicherer muss den Umfang des Schadens  überprüfen, um eine Kalkulation anstellen zu können. Auch bei einem Datenverlust des Computers einer dritten Person, verursacht von einem angehängten Virus in einer E-Mail des Programmierers, muss überprüft werden, ob tatsächlich diese E-Mail verantwortlich dafür war.

Programmierer und Betriebshaftpflichtversicherung

Wichtige Leistung der Betriebshaftpflichtversicherung für Programmierer im Überblick

Die Leistungen der Betriebshaftpflichtversicherung für Programmierer umfassen viele spezifische und wichtige Punkte. Einer von vielen Punkten ist folgender: die Mitarbeiter eines Programmierers sind sowohl im Büro als auch bei Kunden gegen Schäden jeglicher Art abgesichert.

Auf uns können Sie sich verlassen

Fallbeispiele

Virus in der Mail
Sachschaden
Erklärvideo

Das könnte Sie auch interessieren

Sie möchten sich gerne weiter informieren? Hier finden Sie weitere Branchen, die einem Programmierer ähnlich sind:

Computerhandel

EDV

Informatiker

Internet

Webdesign

Anschrift

AXA Versicherung Limburg Graser & Kosik oHG
Dr.-Wolff-Str. 4
65549 Limburg

Kontaktmöglichkeiten

Tel: 06431 – 28 88 9-0
Mobil: 0176-32 68 97 37
Fax: 06431 – 28 88 9-20
eMail: info@betriebshaftpflichtversicherung1.de

Sie erreichen uns persönlich von Mo – Fr in der Zeit von 8 bis 18 Uhr.

24-Stunden Schadenshotline

Schadensmeldung aus dem Inland: 0800-292 0333
Schadensmeldung aus dem Ausland: 0221-148 358 03

qrcode

Melden Sie sich bei uns!

Ihr Name *

Ihre E-Mail *

Betreff *

Ihre Nachricht *

captcha

Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten. Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke