Entwicklung der AXA Betriebshaftpflichtversicherung

In den vergangenen Jahren hat sich einiges bei den Betriebshaftpflichtversicherungen verändert. Damals machte man sich noch keinerlei Gedanken über das Internet, welches aus heutiger Sicht nicht mehr wegzudenken ist. Früher gab es kaum Homepages, heutzutage ist dies ein Standard für ein Restaurant. Ebenfalls weiterentwickelt hat sich die Angelegenheit mit dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. Wir haben weiterhin die Versicherungssummen angepasst, unsere Kunden können nun zwischen einem Versicherungsbetrag von 3, 4 oder 5 Mio. Euro wählen. Damals betrug die standardisierte Versicherungssumme 500.00 Mark.

Die Bezahlungssummen haben sich beispielsweise aufgrund der Personenschäden verteuert, da die Krankheitskosten extrem angestiegen sind. Darauf mussten die Versicherungen deutlich reagieren und das in Form von anderen Tarifen und angepassten Verträgen.

Früher existierte nur eine Betriebshaftpflichtversicherung, die alle Branchen abgedeckt hat. In der heutigen Zeit hat man individualisierte Betriebshaftpflichtversicherungen ausgearbeitet. Wir von der AXA Betriebshaftpflichtversicherung besitzen über 3.000 Betriebsarten und dies wird sich sicherlich in den nächsten Jahren weiterhin vertieft. Wir haben vor, noch intensiver auf die einzelnen Betriebsarten einzugehen, um den zu zahlenden Beitrag für unsere Kunden gering zu halten.