Wichtige Tipps

Unabhängig davon, ob ein Unfall verschuldet oder aus einem Missgeschick heraus entstanden ist, haftet im Schadensfall grundsätzlich der Inhaber des Schwimmbads. Um die finanziellen Folgen abzuwenden, gibt es für solche Schadensfälle stets die Betriebshaftpflichtversicherung. Auch Banken fordern bei der Kreditvergabe häufig den Nachweis einer solchen Versicherung.

Die AXA bietet jeder Branche individuelle Leistungen. So hat ein Schwimmbad andere Haftungsumfänge und Schadensfälle als andere Branchen. Um eine möglichst individuelle Versicherung anzubieten, unterscheidet die AXA unter 3.000 verschiedenen Betriebsarten.