Haftpflicht als Schutz vor finanziellen Schäden

Verletzt sich ein Badegast beim Besuch in Ihrem Schwimmbad, haftet die Betriebshaftpflichtversicherung. Sowohl juristische als auch natürliche Personen können eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen, um Schäden an Dritten mitzuversichern. Die Haftpflichtversicherung für Unternehmen basiert auf der gesetzlichen Verschuldungshaftung. Der Schutz durch die Betriebshaftpflichtversicherung beginnt bei grob fahrlässig verursachten Schäden, vorsätzlich verursachte Schäden sind nicht versichert.