Was versteht sich unter Schaden?

Als Schaden bezeichnet der Gesetzesgeber als ein schädigendes Ereignis, welches einen materiellen oder immateriellen Gegenstand negativ beeinträchtigt. Damit der Mangel sowie seine Ausprägung festgestellt werden kann, vergleicht man den Zustand des Rechtsgutes vor und nach dem Schaden. Je nach Art des Schadens handelt es sich um einen Sach-, Personen- oder Vermögensschaden, der wiederum vom Verursacher erstattet werden muss. Der Anspruch auf Schadensersatz kann entweder aus einer betrieblichen Tätigkeit oder einer Vertragsvereinbarung entstehen und gegenüber dem Verursacher geltend gemacht werden. Im Fall eines Schadensersatzanspruchs vertritt Sie die Betriebshaftpflichtversicherung der AXA und erstattet Ihnen die aufkommenden Kosten direkt an den Geschädigten. Das A und O ist die rechtzeitige Meldung eines Schadens, der im Zuge des betrieblichen Alltags verursacht wurde. Auf diese Weise können wir Ihren Fall schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen unnötigen Aufwand ersparen. Die Schadensmeldung können Sie ganz einfach über unsere AXA-App oder der telefonischen Hotline melden.