AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

Das große Betriebshaftpflichtversicherungslexikon zu AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

Immer wieder werden wir von unseren Kunden und Interessenten zu vielen Fachbegriffen wie AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) befragt. Um Ihnen als Interessierten schon im Vorfeld die wichtigsten Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz gewährleisten zu können, haben wir dieses Lexikon geschaffen.

Infos zum AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

Das Gesetz zur allgemeine Gleichbehandlung (AGG) dient der Verhinderung von Diskriminierung im Privat- und Arbeitsrecht. Es resultiert aus der Umsetzung entsprechender EU-Richtlinien und trat 2006 in Deutschland in Kraft. Ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens sicherten sich insbesondere viele Unternehmen gegen mögliche, aus dem neuen Gesetz hervorgehende, Schadenersatzansprüche ab.
Zur Abdeckung der neu entstandenen Risiken gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einerseits gibt es Haftpflichtversicherungen, welche Forderungen aus diesem Gesetz integrieren, andererseits ist es möglich die Gefahren in eine Rechtsschutzversicherung mit einfließen zu lassen.

Relevanz zur Betriebshaftpflichtversicherung

Die Relevanz dieses Gesetzes in Bezug auf eine betriebliche Haftpflichtversicherung ist sehr hoch, da man ein Schutz gegenüber den Folgen des Gesetzes unter anderem in eine betriebliche Haftpflichtversicherung integrieren kann. Da die Beweislastregelung für den Benachteiligten, also im Falle des Betriebes meist gegen den Versicherten, günstig ist, ist eine Versicherung dahingehend empfehlenswert.

Sie haben weitere Fragen zur Betriebshaftpflichtversicherung

Neben dem AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) finden Sie fast eintausend Fachbegriffe aus der Welt der Betriebshaftpflicht und Versicherungs- und Finanzwelt auf unserem Lexikon zur Betriebshaftpflichtversicherung. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team der AXA Versicherung Limburg
Graser & Kosik oHG jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter Tel: 06431 – 288 890 oder Mobil: 0176-32 68 97 37 – Wir helfen gerne.