Annahmefrist

Annahmefrist

Das große Betriebshaftpflichtversicherungslexikon zu Annahmefrist

Immer wieder werden wir von der AXA zu vielen Fachbegriffen wie Annahmefrist von Klienten befragt. Um Ihnen als Interessierten schon im Vorfeld die wichtigsten Informationen zu Annahmefrist gewährleisten zu können, haben wir dieses Lexikon geschaffen.

Infos zu Annahmefrist

Unter Annahmefrist versteht man den Zeitraum den die Versicherung zur Verfügung hat, um eine Risikoprüfung des zukünftigen Kunden durchzuführen. Diese Zeit kann das Versicherungsunternehmen komplett ausnutzen und muss dem Versicherten nach Abschluss der Risikoprüfung einen neuen Versicherungsantrag zuschicken. Der neue Antrag muss der Versicherte durch seine Unterschrift bestätigen. Die Annahmefrist beginnt meist an dem Tag an dem  die Antragstellung erfolgte bzw. mit der Risikoprüfung begonnen wird.  Während der Annahmefrist ist der Versicherte an den Versicherungsantrag gebunden. Die Dauer der Annahmefrist hängt vom Versicherer und vom Versicherungsvertrag ab, in dem der Zeitraum klar definiert wird. Nach Ablauf der Annahmefrist erhält der Versicherte von der Versicherung den Versicherungsvertrag.

Relevanz der Annahmefrist zur Betriebshaftpflichtversicherung

Die Annahmefrist ist von hoher Relevanz da der Versicherte in den Zeitraum der Frist an den Versicherungsvertrag gebunden ist und alle Vorkommnisse wie Erkrankungen und Behandlungen melden muss. Während der Annahmefrist hat die Versicherung die Möglichkeit das Versicherungsrisiko zu bestimmen.

Sie haben weitere Fragen zur Betriebshaftpflichtversicherung

Neben Annahmefrist finden Sie fast eintausend Fachbegriffe aus der Welt der Betriebshaftpflicht und Versicherungs- und Finanzwelt auf unserem Lexikon zur Betriebshaftpflichtversicherung. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team der AXA Haftpflicht jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter Tel: 06431 – 288 890 oder Mobil: 0176-32 68 97 37 – Wir helfen gerne.