Effektives Online Marketing für Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen

Die meisten Neukunden können Unternehmen jeglicher Art längst über das Internet generieren. Das hat zur Folge, dass sämtliche Online Marketing Strategien durchdacht sein sollten. Viele Wege führen zum Ziel: Nämlich Qualitätstraffic auf die eigene Webseite zu erlangen, um mit guten Inhalten und einem seriösen digitalen Auftritt die Seitennutzer von sich – und bestenfalls einem Vertragsabschluss – zu überzeugen.

 

Einige Maßnahmen sollten bei jedem professionellen Online Marketing enthalten sein. Wir von der ONMA stellen Ihnen als Beispiel die Web-Strategien für Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen vor. Denn so sind Sie auch digital auf dem Erfolgsweg.

Analyse und Beratung: Die digitale Konkurrenz ermitteln

Wer effektive Lösungen sucht, sollte zunächst seine Probleme genau kennen – am Anfang jeder umfassenden Online Marketing Kampagne steht daher die Analyse des bisherigen Internetauftritts des Unternehmens. Welche Maßnahmen führen Sie bereits durch? Wo liegen die Potenziale? Das sind Fragen, die bei zielgerichtetem Online Marketing unbedingt vor der Optimierung abgeklärt werden sollten.

Achtung: offline und online haben Unternehmen unterschiedliche Konkurrenten. Sie kennen den Markt bereits? Online können plötzlich Ihnen vielleicht noch unbekannte Wettbewerber mit Ihnen konkurrieren – selbst wenn diese eigentlich etwas andere Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Das liegt an ähnlichen Keywords oder einem besseren Online Marketing.

Beispielsweise bei Google werden die Webseiten der weiteren Marktteilnehmer teilweise wesentlich besser in den Rankings platziert als Ihr eigenes Unternehmen. Potenzielle Kunden scrollen aber oft nicht allzu weit in der Ergebnisseite herunter. Sie rufen in der Regel die obersten Treffer auf und werden somit nicht auf Ihre Webseite gelangen.

Von großer Bedeutung ist an dieser Stelle des Prozesses also eine Wettbewerbsanalyse. Der Versicherungsmarkt für die Betriebshaftpflicht ist durchaus umkämpft. Daher sollten Sie als Anbieter digital besonders hervorstechen.

Bei dem Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherungen sollte auch analysiert werden, in welcher Platzierungsreihenfolge die Anbieter bei Google erscheinen. Schnell zeigt sich der benötigte Aufwand zur Optimierung Ihrer eigenen Webseite. Möglicherweise wird an dieser Stelle klar, dass Wettbewerber mehr in ihr Online Marketing investieren, als Sie das in Zukunft überhaupt beabsichtigen. Dann wird eine auf Sie zugeschnittene Lösung entwickelt.

Um sich einen Überblick über Kosten und Rankings zu verschaffen, sollte eine differenzierte Keywordanalyse durchgeführt werden. Der Google Keyword-Planer zeigt, wie viel für die jeweilige Branche relevante Suchbegriffe wert sind und wie gefragt diese sind.

Klickpreise im Keyword-Planer zum Suchbegriff „Betriebshaftpflichtversicherung“

Wer etwa den Suchbegriff „Betriebshaftpflichtversicherung“ in dem Keyword-Planer eingibt, erkennt in dieser Zeiteinstellung, dass sich der Preis und damit die Beliebtheit seit April 2020 erhöht hat.

 

Eine an die Analyse anschließende SEO-Beratung dient folglich dazu, dass Sie sich zunächst Ihrer Visionen und Ziele klar werden können. Erst danach sollten konkrete Web-Strategien entwickelt werden, die sowohl den Algorithmus als auch die Zielgruppe auf Sie aufmerksam werden lassen.

Das ideale Corporate Design entwickeln

Bleiben Sie im Gedächtnis und erschaffen Sie sich ein unverwechselbares Image! Viele Firmen unterschätzen die Bedeutung des Corporate Designs – was sich als Fehler herausstellt. Denn ganzheitliches Online Marketing beinhaltet vor allem auch ein richtig gutes und durchdachtes Corporate Design.

 

Die Farben, Schriftarten, Icons, Grafiken und viele weitere Elemente sollten aufeinander abgestimmt sein. So entsteht ein Wiedererkennungswert für Neukunden. Außerdem wirken Unternehmen mit einem harmonisierten Auftreten sofort professioneller.

 

Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen könnten beispielsweise ein schlichtes Corporate Design verwenden. Hierzu können Sie sich beraten lassen.

 

Seit dem Siegeszug der Smartphones sollte das Corporate Design außerdem an mobile Endgeräte sowie an klassische Desktopcomputer angepasst werden. Das Verhalten von Webseitennutzern unterscheidet sich je nach Endgerät. Deshalb sollte die Entwicklung eines Responsive Designs von Anfang an mitbedacht werden, um Nutzer nicht mit einer chaotischen Anzeige der Webseite auf dem Smartphone zu verschrecken.

Informativer Content: Überzeugen Sie inhaltlich

Apropos Verschrecken potenzieller Kunden: Zu werbende oder inhaltsleere Texte, Rechtschreibfehler oder eine unlogische Textstruktur werfen kein gutes Licht auf Ihr Unternehmen. Manche Firmen bieten qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen an – wirken aufgrund ihres Contents aber, als sollte man als Seitenbesucher besser die Finger von einer Kontaktanfrage lassen.

 

Gerade als Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen ist ein seriöses Auftreten von enormer Wichtigkeit. Denn wenn Selbstständige sich oder Unternehmen ihre Firma vor erheblichen finanziellen Risiken schützen wollen, fällt die Wahl auf den vertrauenswürdigsten Anbieter. Natürlich sind die Leistungsumfänge der Betriebshaftversicherung dafür entscheidend. Aber viele weitere Faktoren beeinflussen die Entscheidung der Kunden.

 

Online Marketing fokussiert neben diversen SEO-Maßnahmen eine genaue Contentstrategie, die auf den Erkenntnissen der SEO-Analyse basiert. Nichts sollte dem Zufall überlassen werden. Fesseln Sie Ihre Seitenbesucher mit einem interessanten Storytelling und vielen Informationen! So können Sie für sich und Ihre Angebote werben, ohne dass es sofort klar ersichtlich wird.

 

Das ist der Kern des Content Marketings: Durch hochqualitative Texte geben Sie den potenziellen Kunden möglichst unparteiisch die Informationen, die sie suchen – und etablieren sich damit als vertrauenswürdigen Experten.

 

Wenn es passt, können Unternehmen auf ihrer Webseite ganz im Sinne des Storytellings auch gut gemachte Videos, Fotos, Statistiken, PDF’s und Audios nutzen. So kann Ihr Content multimedial aufgewertet werden. Aber es muss sich in das Gesamtbild einfügen – ein Überfrachten der Seite ist nicht ratsam.

 

Gerade Anbieter von Versicherungen wie der Betriebshaftpflicht können so zusätzlichen Pepp in ein eher sachliches Themengebiet bringen. Bei diesem Beispiel sollte der Ton gehoben sein. Bieten Sie Ihrem Leser einen Mehrwert, wenn er Ihren Content konsumiert.

 

Qualitätscontent hat seinen Preis. Doch eine Investition lohnt sich: denn auch das schönste Layout wird die Seitenbesucher nicht zu Neukunden machen, wenn der Content belanglos wirkt.

Suchmaschinenoptimierung sowie Klicks durch Linkbuilding

Wenn die Webseite qualitativ hochwertig ist und Texte zum Beispiel die Betriebshaftpflicht besonders gut erklären, steigert das die Chancen, dass andere Webseiten mit einem Link auf Sie als Quelle verweisen. Das beabsichtigte Linkbuilding ist ein wichtiger Bestandteil von Suchmaschinenoptimierung.

 

Denn wenn viele externe Links (auch Backlinks genannt) auf die eigene Webseite verweisen, führt das zu mehr Seitenbesuchern. Vor allem stuft der Google-Algorithmus die Webseite als relevanter ein – und das Unternehmen erhält einen besseren Platz im Google-Ranking.

 

Dieser Effekt wird verstärkt, wenn der Anbieter für Betriebshaftpflichtversicherungen in vielen digitalen Portalen und Telefonbüchern gelistet wird und auch in Foren erwähnt wird. Das ist allerdings ein Balanceakt, denn zu viele Backlinks erachtet Google als Spam und straft die Webseite in diesem Fall mit einer Platzierungsverschlechterung ab. Hier ist also Fingerspitzengefühl gefragt.

 

Die ONMA nutzt eine Vielzahl an Branchenportale und Webkatalogen, um das Linkbuilding eines Unternehmens voranzutreiben. Diese Einträge sollten stets aktualisiert werden.

Online-Bewertungen und Reputation verbessern

Ein guter Ruf verschafft Ihnen weitere Seitenbesucher und damit potenzielle Neukunden, die eine Versicherung abschließen möchten. Die Bedeutung von Online-Bewertungen sollte daher nicht unterschätzt werden.

Hier führen einige Wege zum Ziel: Natürlich sollte vor allem der Kundenservice gut sein. Animieren Sie zufriedene Kunden auch gerne, eine Online-Bewertung zu verfassen. So verringert sich der Effekt von negativen Bewertungen. Gegen verleumdende Bewertungen können Sie juristisch vorgehen.

Eine weitere wichtige Möglichkeit, die Reputation zu erhöhen, sind Fachbeiträge. Sie können beispielsweise Presseartikel verfassen oder schreiben lassen und diese in Leitmedien veröffentlichen lassen. Das erhöht die Seriosität eines Unternehmens.

Google Ads: Gewinnen Sie an Popularität

Gut Ding braucht Weile! Suchmaschinenoptimierung ist empfehlenswert, weil sie eine Webseite auf fast natürlichem Wege in den Suchergebnissen nach oben befördert. Allerdings kann eine gewisse Zeit vergehen, bis die Effekte deutlich werden.

Da ist es praktisch, dass hierfür Google Ads eine Lösung bietet. So wird Ihr Unternehmen über allen anderen Webseiten an oberster Stelle als Anzeige gelistet. Google Ads sind effektiv – haben aber natürlich ihren Preis.

Wer „Betriebshaftpflichtversicherung“ bei Google als Begriff eingibt, dem werden über den organischen Suchergebnissen zunächst Anzeigen gezeigt:

Die Anzeigen von Google Ads werden über den Suchergebnissen aufgeführt

Diese Form der Werbung gewinnt an Popularität. Google verzeichnet Jahr für Jahr höhere Umsätze mit der Option, eine Anzeige zu veröffentlichen. Je nach Suchwort können die Klickpreise teilweise recht stark variieren.

Nehmen wir das Keyword „Betriebshaftpflichtversicherung“ einmal in Augenschein. Der Klickpreis liegt hier derzeit bei maximal 12,37 €. Umso mehr Sie für die Anzeige bezahlen, desto höher wird die Webseite geranked.

 

Google Ads hat noch einen weiteren Vorteil: Es macht Erfolge von Online Marketing Maßnahmen sichtbar. Denn das Nutzerverhalten kann anhand von sogenannten SEA-Landingpages und AB-Tests messbar gemacht werden.

 

So können wir unseren Kunden transparent darlegen, welche Effekte das verbesserte Online Marketing auf ihren Umsatz hatte.

Steigern Sie den Vertrieb der Versicherungen

Um im Internet Neukunden zu gewinnen, ist also einiges an Raffinesse gefragt. Wenn auch Sie Betriebshaftpflichtversicherungen anbieten, können Sie sehen, wie effektiv ein durchdachtes Online Marketing sein kann.

 

Die ONMA beschäftigt Experten für alle Fachbereiche des Online Marketings. Falls auch Sie Interesse an einer SEO-Beratung haben, kontaktieren Sie uns gerne. Gemeinsam können wir Ihre Umsätze weiter steigern!

Betriebshaftpflichtversicherung für Hypnose Coaches und Hypnosetherapeuten

Benötigen die Coaches für Hypnose sowie Hypnosetherapeuten eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Coaches für Hypnose bieten eine Vielzahl an Leistungen für Hypnose an. Hypnotiseure, Hypnosetherapeuten und Coaches für Hypnosetherapie benötigen unserer Kenntnis keine Betriebshaftpflichtversicherung, sondern eine Berufshaftpflichtversicherung, da diese normalerweise Heilpraktiker sind und somit dem Heilmittelgesetz untergeordnet sind.

 

AMG-Abdeckung für Apotheken

Blog neu

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.