Erlebensfallversicherung

Erlebensfallversicherung

Das große Betriebshaftpflichtversicherungslexikon Erlebensfallversicherung

Immer wieder werden wir von der AXA zu vielen Fachbegriffen wie Erlebensfallversicherung von Klienten befragt. Um Ihnen als Interessierten schon im Vorfeld die wichtigsten Informationen zu Erlebensfallversicherung gewährleisten zu können, haben wir dieses Lexikon geschaffen.

Definition

Die Erlebensfallversicherung ist eine kapitalbildende Lebensversicherung. Diese wird häufig als private Altersvorsorge angelegt. Die Erlebensfallversicherung sieht vor das der Versicherte zu einem vorher vereinbarten Zeitpunkt(das Endalter) eine Leistung in Form der Erlebensfallsumme inklusive Überschüsse und Zinsen erhält. Vorausgesetzt das die Versicherte Personen diesen Zeitpunkt persönlich erlebt.

Weiterführende Informationen zur Lebensversicherung

Bei einer Risikolebensversicherung zahlt der Versicherer nur im Todesfall, die sogenannte Todesfallversicherung. Im Gegensatz zur Erlebensfallversicherung dient diese nicht als Sparanlage, sondern zum finanziellen Schutz der Angehörigen. Wenn der Versicherungsnehmer innerhalb der Vertragslaufzeit verstirbt, wird die vereinbarte Summe an die vorab bestimmten Personen ausgezahlt.

Wer Familienmitglieder Lebens-, Ehe- oder Geschäftspartner im Falle des Ablebens finanziell absichern möchte und das Ganze auch noch günstig, der sollte sich direkt unverbindlich und kostenlos über Risikolebensversicherungen informieren, da es verschiedene Formen gibt.

Informationen zur Betriebshaftpflichtversicherung

In unserem Lexikon finden Sie noch weitere Erklärungen zu Fachbegriffen wie Erlebensfallversicherung. Wir sind auf die Betriebshaftpflichtversicherung konzentriert, aber bieten Ihnen mit unserem umfangreichen Lexikon umfangreiche Infos.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team der AXA Betriebshaftpflichtversicherung jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter Tel: 06431 – 288 890 oder Mobil: 0176-32 68 97 37 – Wir helfen gerne.